Bulgaren bleibt Türkei-Referendum erspart

Sega – Bulgarien
Bulgaren bleibt Türkei-Referendum erspart

Bulgarien wird kein Referendum über den EU-Beitritt der Türkei durchführen. Ein entsprechender Aufruf der außerparlamentarischen rechts-konservativen Partei VMRO-BND ist an der gesetzlichen Hürde von 500.000 Unterschriften gescheitert. Die Tageszeitung Sega ist erleichtert: “Der Türkei-Beitritt ist für uns aus historischen, demographischen und wirtschaftlichen Gründen eine delikate und problematische Frage. Die Gesellschaft hat aber offensichtlich begriffen, dass sie noch nicht aktuell ist und daran wird sich in den nächsten zehn oder mehr Jahren wohl kaum etwas ändern. Es wäre kurzsichtig, jetzt voreilig zu handeln und die guten nachbarschaftlichen Beziehungen aufs Spiel zu setzen. … Die Türkei ist immerhin unser Nachbar und sie wird es bleiben, unabhängig davon, ob sie der EU beitritt oder nicht.” (27.07.2010)

Quelle: Europäische Presseschau vom 28/07/2010

In Verbindung stehende Artikel

  • Wenn die Herkunft die Zukunft bestimmt2. Juli 2010 Wenn die Herkunft die Zukunft bestimmt Wenn die Herkunft die Zukunft bestimmt Lehrer und Lesepaten beraten eine bessere Förderung von Kindern aus Migrantenfamilien / Fortbildungsveranstaltung VON ANJA PEPER Minden (mt). Woran liegt es, ob ein Kind den Sprung auf das Gymnasium schafft oder in der Hauptschule landet? Noch immer spielt das Elternhaus eine entscheidende Rolle, besagen Studien. Wie gerade Migrantenkindern besser geholfen werden könnte, darüber machten sich am Wochenende Lehrer und Lesepaten Gedanken. (...) Q...
  • Strukturelle Diskriminierung an deutschen Schulen – kein Thema für Deutschlands Medien?19. März 2012 Strukturelle Diskriminierung an deutschen Schulen – kein Thema für Deutschlands Medien? Strukturelle Diskriminierung an deutschen Schulen – kein Thema für Deutschlands Medien? Die Studie “Chancenspiegel” zeigt: Die soziale Herkunft hat erheblichen Einfluss darauf hat, welche Schule ein Kind besucht. Besonders betroffen sind Kinder ausländischer Herkunft. Sechzig Journalisten rufen Medien dazu auf, nicht mehr zu schweigen. Der aktuell veröffentlichte „Chancenspiegel“ der Bertelsmann-Stiftung und des Instituts für Schulentwicklungsforschung (IFS) an der TU Dortmund haben der...
  • Giannis Kartalis über ein neues Klima zwischen Türken und Griechen 7. September 2010 Giannis Kartalis über ein neues Klima zwischen Türken und Griechen To Vima - Griechenland Giannis Kartalis über ein neues Klima zwischen Türken und Griechen Die Türkei und Griechenland nähern sich vorsichtig an, doch das Misstrauen in der öffentlichen Meinung beider Länder müssen sie noch überwinden, meint Giannis Kartalis in der linksliberalen Tageszeitung To Vima: "Es bleibt die Frage, ob die wohlwollende Haltung der türkischen Regierung nach dem Gottesdienst im Kloster Panagia Sumela [dort wurde zum ersten Mal seit über 80 Jahren eine Messe gehalte...
  • Türkische Schriftsteller erklären die Geschichte ihres Landes13. August 2010 Türkische Schriftsteller erklären die Geschichte ihres Landes Geschichtliches Türkische Schriftsteller erklären die Geschichte ihres Landes Freitag, 13. August 2010 Die Herausgeber dieses Buches hatten eine gute Idee. Sie wollten dem Leser die Geschichte der Türkei anhand authentischer Texte türkischer Intellektueller näherbringen. Sechzig Schriftsteller und Publizisten berichten von den Geschehnissen der vergangenen einhundert Jahre am Bosporus. Dieses Lesebuch ist gleichzeitig Einführung und Quellenband: eine Geschichte der Türkei aus erster Ha...
  • Westerwelle begrüßt Erfolg des Verfassungsreferendums in der Türkei13. September 2010 Westerwelle begrüßt Erfolg des Verfassungsreferendums in der Türkei 12.09.2010 Bundesaußenminister Westerwelle begrüßt Erfolg des Verfassungsreferendums in der Türkei Zum Ausgang des Verfassungsreferendums in der Türkei erklärte Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle heute (12.09.): „Ich begrüße den Erfolg des Referendums. Die Verfassungsreform ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg der Türkei nach Europa. Die Inhalte des Reformpakets wurden intensiv in der Türkei diskutiert. Diese zivilgesellschaftliche Diskussion – auch über die ko...