Diskriminierungsschutz

Rückblick: Seminar mit der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben e. V. zum Thema Diskriminierungsschutz
„Aktiv gegen Diskriminierung: Was Verbände vor Gericht erreichen können“ – unter diesem Motto veranstaltete das Deutsche Institut für Menschenrechte in Kooperation mit der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben e. V. (ISL) vom 28. bis 30. Januar 2011 ein Seminar in Kassel. Thema des Seminars waren die Rechte und Beteiligungsmöglichkeiten von Verbänden in Gerichtsverfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), dem Sozialgesetzbuch IX und dem Behindertengleichstellungsgesetz (BGG). 15 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende der ISL aus ganz Deutschland nahmen teil. Das Seminar fand im Rahmen des Projektes „Diskriminierungsschutz: Handlungskompetenz für Verbände“ statt. Ein Follow-Up-Seminar ist für April 2011 geplant.
http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/uploads/pics/SP091210_2300_10.jpg