Fallmanagerinnen / Fallmanager sowie Personalvermittlerinnen / Personalvermittler

Stellenausschreibung

Der Kreis Düren (rd. 270.000 Einwohner) ist mit seinen 15
kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine
verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche
Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote
machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender
Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit
rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als
1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes
Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat
zur Seite. Als eine von 110 Optionskommunen nimmt der Kreis Düren die
Verantwortung für die Integration langzeitarbeitsloser Menschen in der
Region dauerhaft wahr. Die Eingliederung in Arbeit erfolgt in den
Jobcentern Düren und Jülich. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind bei der
„job-com“ (Amt 56) mehrere Stellen befristet zu besetzen:

Fallmanagerinnen / Fallmanager sowie
Personalvermittlerinnen / Personalvermittler

Aufgabenbereich:

Aufgabenbereich Fallmanagement
Profiling, individuelle Beratung und Aktivierung der
langzeitarbeitslosen Kundinnen und Kunden mit dem Ziel der Verbesserung
der Eingliederungschancen in den Arbeitsmarkt
Gemeinsame Entwicklung von Perspektiveplänen und Zielvereinbarungen
Ermittlung von Qualifikationsbedarfen und Einleitung von Maßnahmen
Initiierung und Verfolgung von Maßnahmen zur Verbesserung der
beruflichen Integrationschancen
Fallsteuerung und Falldokumentation im IT-Fachverfahren
Zusammenarbeit mit der Leistungssachbearbeitung, Bildungsträgern und
externen Beratungsstellen

Aufgabenbereich Personalvermittlung
Profiling und individuelle Beratung der arbeitsmarktnahen Kundinnen
und Kunden mit dem Ziel der Integration in den Arbeitsmarkt
Erstellung von Anforderungsprofilen und passgenaue
Vermittlungsvorbereitung
Beobachtung des Arbeitsmarktes und vermittlungsbezogene
Stellenrecherche
Unterbreitung von Stellenvorschlägen und Abschluss von
Zielvereinbarungen „Begleitung“ von Arbeitgebern und Arbeitnehmern nach
der Arbeitsaufnahme
Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberservice
Fallsteuerung und Falldokumentation im IT-Fachverfahren

Zugangsvoraussetzungen:

Abgeschlossene Ausbildung für den gehobenen nichttechnischen
Verwaltungsdienst, abgeschlossenes Studium an einer Fachhochschule,
abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirtin /
Verwaltungsfachwirt (Angestelltenlehrgang II)
Wünschenswert sind darüber hinaus Kenntnisse in den angrenzenden
Rechtsgebieten sowie im Versicherungsrecht sowie Erfahrung in der Arbeit
einer Optionskommune oder Gemeinsamen Einrichtung sowie einschlägige
Verwaltungserfahrung

Anforderungsprofil:

Anforderungsprofil Fallmanagement bzw. Personalvermittlung:
einsatzfreudige Mitarbeiterin / einsatzfreudiger Mitarbeiter mit
Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit und Frustrationstoleranz hohe
soziale Kompetenz
Gesprächs- und Beratungskompetenz
konzeptionelles und analytisches Denken sowie fallorientierte
Lösungskompetenz
Fähigkeit, sachgerechte und eigenverantwortliche Entscheidungen zu
treffen
Kenntnisse über die Angebote von sozialintegrativen und flankierenden
Leistungen nach dem SGB II und deren Anwendung
Kenntnisse des Arbeits- und Stellenmarktes bzw. der Bildungsangebote
und Förderinstrumente nach dem SGB II und SGB III
sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse

Es handelt sich um Vollzeitstellen mit einem Umfang von 39 bzw. 41
Stunden wöchentlich. Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 9 TVöD (BAT IV
b Fg. 1a) bzw. Besoldungsgruppe A 10 bewertet.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen
zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.
Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls
sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich
erwünscht.

Die Besetzung der Stellen ist grundsätzlich auch im Rahmen des
Job-Sharings als Teilzeitbeschäftigung möglich.

Für Vorabinformationen bzw. eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme
steht Ihnen im Vorfeld der Bewerbung die Amtsleitung der job-com, Frau
Martina Forkel, Tel. 02421 / 2217632 bzw. Herr Karl-Josef Cranen, Tel.:
02421 / 2217618 zur Verfügung. Weiterhin stehen Ihnen für das
Fallmanagement Frau Britta Hourtz, Tel.: 02421 / 2217234 sowie für die
Personalvermittlung Herr Bernhard Stier, Tel.: 02421 / 2217338 zur
Verfügung. Die vorgenannten Ansprechpartner/innen erreichen Sie auch
per mail: [email protected] Für Informationen bzgl. des
Bewerbungsverfahrens steht Ihnen Frau Elsa Schebesta, Tel. 02421 /
222482 ([email protected]) – Amt für zentrale Verwaltungsaufgaben –
gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über den Kreis Düren
entnehmen Sie aus der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.de

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, senden
Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 04.08.2012
an

Landrat des Kreises Düren
Amt für zentrale Verwaltungsaufgaben
52348 Düren