Stellenausschreibung Schulsozialarbeiter/in

Stellenausschreibung

Der Kreis Düren (rd. 270.000 Einwohner) ist mit seinen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite. An den kreiseigenen Schulen ist das Ziel sozialpädagogischer Schulsozialarbeit im Bereich Übergang Schule-Beruf , dass Schüler/-innen durch gezielte sozialpädagogische Maßnahmen und Angebote die Schule in Einklang mit deren Leitbild ausbildungsreif bzw. mit einer geeigneten, realistischen Anschlussperspektive verlassen.Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist zunächst befristet bis zum 31.12.2014 eine Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Std. zu besetzen.

Schulsozialarbeiter/-in

Aufgabenbereich:

Vernetzung berufsorientierter Unterstützungs- und Netzwerksysteme
Koordination der zielgerichteten externen und schulinternen Angebote
Kontakte zu Betrieben herstellen und pflegen
Praktikumsvermittlung und Betreuung
Bewerbungstraining
Schlüsselqualifikationen erarbeiten
Individuelle Einzelberatung zur Berufs- und/oder Schullaufbahn führen

Zugangsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit und/oder Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation

Anforderungsprofil:

-hohe Beratungskompetenz
-hohes Maß an Einsatzbereitschaft,Belastbarkeit und Flexibilität
-Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen
-Engagement und Arbeitsorganisation
-Kommunikationsstärke und Verhandlungsgeschick
-Bereitschaft zur eigenen Kompetenzsteigerung durch Fort- und Weiterbildungen

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einem Umfang von 19,5 Std. wöchentlich. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe S 11 nach dem Anhang zur Anlage C TVöD bewertet.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Für Vorabinformationen bzw. eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme steht Ihnen im Vorfeld der Bewerbung die Amtsleiterin des Amtes für Schule, Bildung, Kultur und Sport, Frau Maria Kaptain, unter Tel.: 02421 / 222814 bzw. per mail: amt40@kreis-dueren.de gerne zur Verfügung. Für Informationen bzgl. des Bewerbungsverfahrens steht Ihnen Herr Thomas Ranz, Tel. 02421 / 222476 (amt10@kreis-dueren.de) – Hauptamt – gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über den Kreis Düren entnehmen Sie aus der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.de

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 18.01.2014 an:
Landrat des Kreises Düren
Hauptamt
52348 Düren

Stellenausschreibung noch bis 21.12.2013 -Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Eingliederungshilfe

Stellenausschreibung

Der Kreis Düren (rd. 270.000 Einwohner) ist mit seinen 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine ver-kehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht den Bürgerinnen und Bürgern als modernes Dienstleistungsunternehmen mit Rat und Tat zur Seite. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist beim Amt für Familie, Senioren und Soziales folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Eingliederungshilfe

Aufgabenbereich:

Bearbeitung der Anträge und Maßnahmen im Bereich der Leistungen der Eingliederungshilfe gem. § 54 SGB XII (Persönliches Budget, Integrationshelfer/-innen etc.)
Erstellung von Gesamtplänen i.S. des § 58 SGB XII
Durchführung von Hilfeplankonferenzen
Öffentlichkeitsarbeit
Zusammenarbeit mit anderen Institutionen
Konzeptentwicklung

Zugangsvoraussetzungen:

Fachhochschulstudium mit dem Abschluss als Diplom-Heilpädagoge/-in bzw. Heilpädagoge/-in (B.A.)
Erfahrung in der Arbeit mit geistig und körperlich beeinträchtigten Kindern und Erwachsenen

Anforderungsprofil:

hohes persönliches Engagement
ausgeprägte methodische und soziale Kompetenz (Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Durchsetzungsvermögen)
hohes Maß an Arbeitssorgfalt
organisatorisches Geschick
Kenntnisse im Bereich des SGB IX und XII
umfangreiche Erfahrung und Kenntnisse in der Arbeit mit behinderten Menschen
fundierte Kenntnisse im Bereich EDV

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einem Umfang von 39 bzw. 41 Stunden wöchentlich. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9 TVöD (IV b Fg. 1a BAT) bewertet.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ebenfalls sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich erwünscht.

Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich auch im Rahmen des Job-Sharings als Teilzeitbeschäftigung möglich.

Für Vorabinformationen bzw. eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme stehen Ihnen im Vorfeld der Bewerbung die Leitungen des Amtes für Familie, Senioren und Soziales, Frau Elke Ricken-Melchert, Tel.: 02421 / 22-1405, und Herr Franz Becker, Tel.: 02421 / 22-1401, zur Verfügung. Die vorgenannten Ansprechpartner/-innen erreichen Sie auch per Mail: amt50@kreis-dueren.de. Für Informationen bzgl. des Bewerbungsverfahrens können Sie sich an Frau Verena Klöcker, Tel. 02421 / 22-2484 (amt10@kreis-dueren.de) vom Hauptamt wenden.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, sich bis zum 21.12.2013 beim Landrat des Kreises Düren, Hauptamt zu bewerben.

Einladung: Engel der Kulturen in Düren

EdK DN Infoblatt Seite 1

EdK DN Infoblatt Seite 2

Sehr geehrte Damen und Herren,

gern leite ich unten stehende Information weiter.
Die Aktion beginnt um 14.45 Uhr und endet um 19.00 Uhr. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte angehängtem Faltblatt.

Sie können selbstverständlich jederzeit mittendrin einsteigen und wieder aussteigen, wenn Sie nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung haben. Die Veranstalter freuen sich über alle Interessierten, die vorbei kommen und die Aktion unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen
Sybille Haußmann

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie im Namen des Bündnisses gegen Rechts herzlich zur Veranstaltung „Engel der Kulturen in Düren“ einladen (siehe Anlagen).

Gemeinsam mit vielen Menschen aus Düren, mit Kindern und Erwachsenen, mit PolitikerInnen und KirchenvertreterInnen, Christen, Muslime und Juden, politisch denkenden und handelnden BürgerInnen wollen wir ein deutliches Zeichen gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt und für ein multikulturelles Zusammenleben in Düren und Umgebung setzen.

Für eine Gesellschaft, in der alle Menschen gleiche Rechte und gleiche Chancen haben -unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Status und ihrer Religion!!!

Mit freundlichen Grüßen
Gunter Derichs Burhan Cetinkaya

Kreisverwaltung Düren
Kommunales Integrationszentrum
Raum 423 (Haus C)
Bismarckstr. 16
52351Düren

Tel.: 0049-2421-22-1433
Fax: 0049-2421-22-181437
Handy: 0160-97265026
Email: s.haussmann@kreis-dueren.de
www.kreis-dueren.de
www.integra-netz.de

Stellenausschreibung: ArztIn in der Funktion der stellvertretenden Amtsleitung in Düren

Stellenausschreibung

Der Kreis Düren (rd. 270.000 Einwohner) ist mit seinen 15
kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine
verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche
Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote
machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender
Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit
rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren rund 1.000
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes
Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat
zur Seite. Die bevölkerungsmedizinischen Tätigkeitsfelder des
Gesundheitsamtes wie z.B. Infektionsschutz, umweltbezogener
Gesundheitsschutz, Gesundheitsförderung und Gesundheitshilfen
insbesondere für Kinder stellen auch in wirtschaftlich schwierigen
Zeiten sehr wichtige Aufgaben der Kreisverwaltung Düren dar. In den
nächsten Monaten ist die folgende Stelle als Ärztin/Arzt im
Gesundheitsamt zu besetzen:

Ärztin / Arzt in der Funktion der stellvertretenden Amtsleitung

Aufgabenbereich:

Vertretung der Amtsleitung in allen Angelegenheiten eines
Gesundheitsamtes
Leitung des Sachgebietes Amtsärztlicher Dienst mit Sachbearbeitung,
Organisations- und Personalverantwortung
Zugangsvoraussetzungen:

Qualifikation als Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen
Anforderungsprofil:

Erfahrungen im Gutachtenwesen
Breit gefächertes ärztliches Wissen
Führungskompetenz und Fähigkeit zum konzeptionellen Denken
Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
Bereitschaft zu Einsätzen außerhalb der üblichen Dienstzeiten
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einem Umfang von 39 bzw. 41
Stunden wöchentlich. Eine Verbeamtung ist bei Vorliegen der
entsprechenden Voraussetzungen möglich.

Die Bezahlung richtet sich je nach persönlichen Voraussetzungen nach
dem TVöD; es können sich auch geeignete Beamtinnen und Beamte bewerben.

Die Kreisverwaltung Düren möchte mit dieser Ausschreibung insbesondere
Frauen auffordern, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung, Befähigung
und fachlicher Leistung werden Bewerberinnen bevorzugt berücksichtigt,
sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe
überwiegen. Ebenfalls sind Bewerbungen von schwerbehinderten Personen
besonders erwünscht.

Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich auch im Rahmen des
Job-Sharings möglich.

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Leiterin des
Gesundheitsamtes, Frau Dr. Marianne Hoff-Gehlen, Tel.: 02421/22-2410
(amt53@kreis-dueren.de) und Frau Tanja Kerin, Amt für zentrale
Verwaltungsaufgaben, Tel.: 02421/22-2484 (amt10@kreis-dueren.de), gerne
zur Verfügung.

Weitere Informationen über den Kreis Düren entnehmen Sie aus der
Internetpräsentation: www.kreis-dueren.de

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, senden
Sie bitte Ihre Bewerbung mit allen aussagekräftigen Unterlagen bis zum
01.07.2013 an den Landrat des Kreises Düren, Amt für zentrale
Verwaltungsaufgaben, 52348 Düren

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung

Der Kreis Düren (rd. 270.000 Einwohner) ist mit seinen 15
kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine
verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche
Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote
machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender
Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit
rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als
1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes
Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat
zur Seite. Die Beratung und Unterstützung von jungen Menschen und
Familien stellen insbesondere in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sehr
wichtige Aufgaben der Kreisverwaltung Düren dar. Zum nächstmöglichen
Zeitpunkt ist im Jugendamt folgende Stelle unbefristet zu besetzen:

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter
im Allgemeinen Sozialen Dienst

Aufgabenbereich:

Zu den Aufgaben gehört die Fallverantwortlichkeit für einen eigenen
Bezirk. Wesentliche Aufgaben sind:
die Beratung von Eltern und Kindern in erzieherischen Fragen
die Durchführung von Hilfeplanverfahren bei Hilfen zur Erziehung
Trennungs- und Scheidungsberatung
die Mitwirkung in familiengerichtlichen und
vormundschaftsgerichtlichen Verfahren
Zugangsvoraussetzungen:

Fachhochschulstudium mit dem Abschluss als
Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogin/Sozialpädagoge
(Diplom oder Bachelor)

Anforderungsprofil:

hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
soziale Kompetenz, gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
Fach- und Beratungskompetenz
umfassende Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Grundlagen sind
wünschenswert
Führerschein und PKW erforderlich
Es handelt sich um eine Stelle mit einem Umfang von 39 bzw. 41 Stunden
wöchentlich. Die Bezahlung richtet sich nach Besoldungsgruppe A 10 BBesG
bzw. Entgeltgruppe S 14 SED. Voraussetzungen für eine Eingruppierung in
die Entgeltgruppe S 14 SED sind eine mindestens einjährige
Berufserfahrung im Allgemeinen Sozialen Dienst und die
eigenverantwortliche Durchführung von Verfahren nach * 1666 BGB –
„Gerichtliche Maßnahmen bei Gefährdung des Kindeswohls“. Sofern diese
Voraussetzungen noch nicht erfüllt werden, erfolgt eine Bezahlung nach
Entgeltgruppe S 11 SED.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen
zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.
Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls
sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich
erwünscht.

Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich auch im Rahmen des
Job-Sharings als Teilzeitbeschäftigung möglich.

Für Vorabinformationen stehen Ihnen der Leiter des Jugendamtes, Herr
Gregor Dürbaum, Tel.: 02421 / 22-1101 (amt51@kreis-dueren.de) oder Frau
Sonja Dahmen, Tel.: 02421 / 22-2485 (amt10@kreis-dueren.de) -Amt für
zentrale Verwaltungsaufgaben, Einheitlicher Ansprechpartner (EAP) –
gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über den Kreis Düren
entnehmen Sie aus der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.de

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, senden
Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 10.02.2013
an den Landrat des Kreises Düren, Amt für zentrale Verwaltungsaufgaben,
Einheitlicher Ansprechpartner (EAP), 52348 Düren.

Workshop für Eingewanderte mit ausländischen Qualifikationen

Flyer Zukunft gemeinsam gestalten 1-13

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

es findet noch einmal ein Workshop für Eingewanderte mit hohen und
mittleren ausländischen Qualifikationen statt.
Er geht über zwei Tage am 28.2. und 1.3.2013. Ziel ist es, dass die
Teilnehmer/innen ihre Potentiale erkennen und noch ein paar neue Ideen
bekommen, wie sie sich hier auf dem Arbeitsmarkt präsentieren können.
Neben Gruppenarbeit und dem Anlegen einer persönlichen Potentialmappe
stehen am zweiten Tag verschiedene Beraterinnen und Berater zur
Verfügung um bei den weiteren Schritten zu helfen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte angehängtem Faltblatt.

Bitte geben Sie diese Information auch an Interessierte weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sybille Haußmann

Kreisverwaltung Düren
Stabsstelle für Migrationsangelegenheiten/RAA
Raum 423 (Haus C)
Bismarckstr. 16
52351Düren

Tel.: 0049-2421-22-1433
Handy: 0160-97265026
Email: s.haussmann@kreis-dueren.de

Konzert von Nihan Devecioglu

Konzert von Nihan Devecioglu

Einen musikalischen Streifzug durch die improvisierte Volksmusik Anatoliens, jazzige
brasilianische Rhythmen und klassische, europäische Lieder bietet das Konzert der türkischen
Opern- und Konzertsängerin Nihan Devecioglu am

Freitag, 07. September 2012 um 20 Uhr, im Haus der Stadt in Düren.

Bei ihrem Auftritt schlägt die Sängerin eine musikalische Brücke zwischen internationalen Musikstilen und reichert diese durch neue und alte musikalische Traditionen an. So mixt
Nihan Devecioglu beispielsweise Sufi- und türkische Musik mit klassischen, westlichen Tö-nen.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 5,- € und für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren
sowie für Schüler/innen und Studenten/innen 2,- €.
Der Erlös kommt dem Projekt „Gegen Kinderarmut in Düren“ zugute.

Veranstalter ist der Integrationsausschuss gemeinsam mit der Integrationsbeauftragten der Stadt Düren.
Kartenvorverkauf bei der Theaterkasse der Stadt Düren im Bürgerbüro sowie unter 02421-252199 und an der Abendkasse, sowie beim Türkischen Eltern-, Sozial- und Kulturverein e.V. Düren, Veldener Str. 63

Fallmanagerinnen / Fallmanager sowie Personalvermittlerinnen / Personalvermittler

Stellenausschreibung

Der Kreis Düren (rd. 270.000 Einwohner) ist mit seinen 15
kreisangehörigen Städten und Gemeinden geprägt durch seine
verkehrsgünstige Lage und landschaftliche Vielfalt. Zahlreiche
Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote
machen ihn zu einem attraktiven Wohngebiet mit ansprechender
Lebensqualität. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Düren mit
rd. 90.000 Einwohnern. Die Kreisverwaltung Düren mit ihren mehr als
1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht als modernes
Dienstleistungsunternehmen den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat
zur Seite. Als eine von 110 Optionskommunen nimmt der Kreis Düren die
Verantwortung für die Integration langzeitarbeitsloser Menschen in der
Region dauerhaft wahr. Die Eingliederung in Arbeit erfolgt in den
Jobcentern Düren und Jülich. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind bei der
„job-com“ (Amt 56) mehrere Stellen befristet zu besetzen:

Fallmanagerinnen / Fallmanager sowie
Personalvermittlerinnen / Personalvermittler

Aufgabenbereich:

Aufgabenbereich Fallmanagement
Profiling, individuelle Beratung und Aktivierung der
langzeitarbeitslosen Kundinnen und Kunden mit dem Ziel der Verbesserung
der Eingliederungschancen in den Arbeitsmarkt
Gemeinsame Entwicklung von Perspektiveplänen und Zielvereinbarungen
Ermittlung von Qualifikationsbedarfen und Einleitung von Maßnahmen
Initiierung und Verfolgung von Maßnahmen zur Verbesserung der
beruflichen Integrationschancen
Fallsteuerung und Falldokumentation im IT-Fachverfahren
Zusammenarbeit mit der Leistungssachbearbeitung, Bildungsträgern und
externen Beratungsstellen

Aufgabenbereich Personalvermittlung
Profiling und individuelle Beratung der arbeitsmarktnahen Kundinnen
und Kunden mit dem Ziel der Integration in den Arbeitsmarkt
Erstellung von Anforderungsprofilen und passgenaue
Vermittlungsvorbereitung
Beobachtung des Arbeitsmarktes und vermittlungsbezogene
Stellenrecherche
Unterbreitung von Stellenvorschlägen und Abschluss von
Zielvereinbarungen „Begleitung“ von Arbeitgebern und Arbeitnehmern nach
der Arbeitsaufnahme
Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberservice
Fallsteuerung und Falldokumentation im IT-Fachverfahren

Zugangsvoraussetzungen:

Abgeschlossene Ausbildung für den gehobenen nichttechnischen
Verwaltungsdienst, abgeschlossenes Studium an einer Fachhochschule,
abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirtin /
Verwaltungsfachwirt (Angestelltenlehrgang II)
Wünschenswert sind darüber hinaus Kenntnisse in den angrenzenden
Rechtsgebieten sowie im Versicherungsrecht sowie Erfahrung in der Arbeit
einer Optionskommune oder Gemeinsamen Einrichtung sowie einschlägige
Verwaltungserfahrung

Anforderungsprofil:

Anforderungsprofil Fallmanagement bzw. Personalvermittlung:
einsatzfreudige Mitarbeiterin / einsatzfreudiger Mitarbeiter mit
Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit und Frustrationstoleranz hohe
soziale Kompetenz
Gesprächs- und Beratungskompetenz
konzeptionelles und analytisches Denken sowie fallorientierte
Lösungskompetenz
Fähigkeit, sachgerechte und eigenverantwortliche Entscheidungen zu
treffen
Kenntnisse über die Angebote von sozialintegrativen und flankierenden
Leistungen nach dem SGB II und deren Anwendung
Kenntnisse des Arbeits- und Stellenmarktes bzw. der Bildungsangebote
und Förderinstrumente nach dem SGB II und SGB III
sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse

Es handelt sich um Vollzeitstellen mit einem Umfang von 39 bzw. 41
Stunden wöchentlich. Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 9 TVöD (BAT IV
b Fg. 1a) bzw. Besoldungsgruppe A 10 bewertet.

Die Kreisverwaltung Düren hat sich die berufliche Förderung von Frauen
zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.
Gleiches gilt für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber. Ebenfalls
sind Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte ausdrücklich
erwünscht.

Die Besetzung der Stellen ist grundsätzlich auch im Rahmen des
Job-Sharings als Teilzeitbeschäftigung möglich.

Für Vorabinformationen bzw. eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme
steht Ihnen im Vorfeld der Bewerbung die Amtsleitung der job-com, Frau
Martina Forkel, Tel. 02421 / 2217632 bzw. Herr Karl-Josef Cranen, Tel.:
02421 / 2217618 zur Verfügung. Weiterhin stehen Ihnen für das
Fallmanagement Frau Britta Hourtz, Tel.: 02421 / 2217234 sowie für die
Personalvermittlung Herr Bernhard Stier, Tel.: 02421 / 2217338 zur
Verfügung. Die vorgenannten Ansprechpartner/innen erreichen Sie auch
per mail: amt56@kreis-dueren.de. Für Informationen bzgl. des
Bewerbungsverfahrens steht Ihnen Frau Elsa Schebesta, Tel. 02421 /
222482 (amt10@kreis-dueren.de) – Amt für zentrale Verwaltungsaufgaben –
gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über den Kreis Düren
entnehmen Sie aus der Internetpräsentation: www.kreis-dueren.de

Sofern Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, senden
Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 04.08.2012
an

Landrat des Kreises Düren
Amt für zentrale Verwaltungsaufgaben
52348 Düren

22.6.2012, 10-15.00 Uhr Ausbildungsbörse 2012 in der Arena Kreis Düren

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte geben Sie diese Information an interessierte Jugendliche und ihre
Eltern weiter.

Am 22. Juni 2012 findet in der Arena Kreis Düren in der Zeit von 10.00
Uhr bis 15.00 Uhr die Ausbildungsbörse 2012 statt, die traditionell von
der Agentur für Arbeit Düren, den Vereinigten Industrieverbänden und
unserer job-com organisiert wird. Alle interessierten Schülerinnen und
Schüler – und natürlich auch deren Eltern und Lehrer * haben die
Möglichkeit, sich rund um das Thema Ausbildung und Studium zu
informieren. Jeder Jugendliche, der sich umschauen, ausprobieren und
erkundigen möchte, ist herzlich willkommen!

Mit erstmals 70 ausstellenden Unternehmen, Institutionen, Behörden und
Schulen bietet auch die diesjährige Ausbildungsbörse wieder den Rahmen
für viele interessante Gespräche rund um das Thema Ausbildung und
Studium (sh. Ausstellerliste/-plan).

Das deutlich gestiegene Interesse der Unternehmen machte den Umzug in
die ARENA Kreis Düren erforderlich. Neben dieser Änderung wird erstmalig
in Zusammenarbeit mit der Dürener Kreisbahn ein kostenloser Pendelbus
vom Kaiserplatz zur Arena angeboten.

Wie in den Vorjahren stehen die Aussteller mit Ausbildungsleitern und
Auszubildenden für Fragen zur Verfügung. Angesprochen werden alle
interessierten Jugendlichen, egal welche Schule sie aktuell besuchen.

Erstmalig findet in Zusammenarbeit mit der Regionalagentur Aachen und
der AGIT mbH auf der Ausbildungsbörse ein Berufsparcours zu den
Gesundheitsberufen statt. Die Pflege- und Gesundheitsberufe werden in
Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen und damit auch der Bedarf an
Fachpersonal. Daher bekommen die Besucher der Ausbildungsbörse die
Möglichkeit, die Gesundheitsberufe praktisch zu erleben.

Auf dem Platz vor der Arena wird der Lehrstellenbus des Westdeutschen
Rundfunks stehen. An Bord des englischen Doppeldeckers informiert das
WDR-Lehrstellenteam Jugendliche und deren Eltern, Unternehmer und Lehrer
über alle Aspekte von Bildung und Ausbildung in Nordrhein-Westfalen.

Aufgrund der enorm hohen Anzahl an Ausstellern ist für jeden
Jugendlichen etwas dabei, sei es bei der Wahl des Berufswunsches, oder
der Knüpfung von Kontakten. Genauso gern gesehene Gäste sind jedoch auch
die Eltern: Nur wer die Herausforderungen des Ausbildungsmarktes kennt,
kann seine Kinder bei der Berufswahl unterstützen!

Mit freundlichen Grüßen
Sybille Haußmann

Kreisverwaltung Düren
Stabsstelle für Migrationsangelegenheiten/RAA
Raum 423 (Haus C)
Bismarckstr. 16
52351Düren

Tel.: 0049-2421-22-1433
Handy: 0160-97265026
Email: s.haussmann@kreis-dueren.de

Aktionstag „Ausbildung 2013“ am 03.06.2012

 

Aktionstag „Ausbildung 2013“ am 03.06.2012

im Rahmen des Tags der offenen Tür anlässlich des 40jährigen Bestehens des Kreises Düren statt.  

 

Vorgestellt werden jeweils um 11.30, um 14.00 und um 16.00 Uhr folgende Ausbildungsberufe, die die Kreisverwaltung Düren im Jahr 2013 anbietet:  

– Verwaltungsfachangestellte/r

– Kreissekretäranwärter/in

– Kreisinspektoranwärter/in  

 

Weitere Informationen und die Stellenausschreibung erhalten Sie unter folgendem Link:

 

http://www.kreis-dueren.de/index.php?pm=/aktuelles/presse/verwaltung/Aktionstag_Ausbildung_2013.php 

 

Die Bewerbungsfrist endet am 16.07.2012.